Wirkung und Perspektiven von Darstellender Kunst im öffentlichen Raum

Donnerstag 5.11., 10:00-12:00 Uhr

Forum im Hangar 21, Detmold

Inhalt

Kultur braucht öffentlichen Raum – öffentliche Räume brauchen Kultur. Darstellende Kunst im öffentlichen Raum schafft eine temporäre Veränderung des urbanen und ländlichen Lebensraums und ermöglicht eine unmittelbare Begegnung mit Kultur. Doch wie stellen sich relevante Projekte und künstlerische Ausdrucksformen dar? Welche Bedeutung hat darstellende Kunst im öffentlichen Raum für das Kulturleben in Kommunen und welche Voraussetzungen müssen dafür gegeben sein? Dieses sind nur einige Fragen, die diskutiert werden sollen. Beispielhaft werden Best-Practice-Beispiele aufgezeigt und es wird ein Blick auf durch die Pandemie veränderte Formate und auf digitale Produktionen im öffentlichen Raum geworfen.

Mitwirkende

Sabine Kuhfuss


Stadt Detmold

Marianne Cornil


Theatre Fragile, Berlin

Anna Anderegg


ASPHALTPILOTEN, Berlin

Praktische Informationen

Veranstaltungsort


Kulturfabrik Hangar 21
Charles-Lindbergh-Ring 10
32756 Detmold