Plakatmotiv "Wege durch das Land"

Tipp der Woche: “Wege durch das Land” in Ostwestfalen-Lippe

06.05.2019

 

Am Freitag, den 10. Mai, beginnt das Literatur- und Musikfest „Wege durch das Land“ in Ostwestfalen-Lippe. Das Motto der 20. Ausgabe lautet „Aufbruch!“

In diesem Jahr beschäftigt sich „Wege durch das Land“ thematisch mit Utopien und historischen sowie gegenwärtigen Aufbruchsbewegungen. Dabei soll gezeigt werden, wie durch die Beschäftigung mit künstlerischem Aufbruch in der Vergangenheit wir viel für unsere Gegenwart lernen können.
Das Festival setzt gesellschaftlichen Rückschritten Aufbrüche in der Literatur und Musik entgegen. So wendet sich „Wege durch das Land› auch dieses Jahr Ausdrucksformen zu, die neu für das Festival sind. So sind ein Hip-Hopper, ein Elektro-Musiker und ein Poetry-Slammer sowie die Dresdner Banda Internationale, die seit 2015 gefluchtete Musikerinnen und Musiker aus aller Welt aufnimmt, eingeladen.

Das Festival bringt quer durch Ostwestfalen-Lippe an außergewöhnlichen Orten Literatur mit Musik gemeinsam auf die Bühne.
Es endet am 28. Juli auf Gut Holzhausen.

Für einige Veranstaltungen gibt es noch Karten. Informationen dazu unter:
www.wege-durch-das-land.de/literatur-und-musikfest/kalender.html