Tipp der Woche: “finde dein Licht” in Westfalen-Lippe

27.01.2020

Rund um Mariä Lichtmess (Sonntag, den 2. Februar 2020) bieten Klosterorte in ganz Westfalen-Lippe ein gemeinsames Veranstaltungsprogramm unter dem Titel „finde dein Licht“.  In diesem Jahr sind es 31 Klosterorte, die Besucher zu Ausstellungen und Konzerten, Gottesdiensten, Gebeten, Lichtprozessionen und Workshops einladen.

Alle Veranstaltungsformate stehen ganz im Zeichen des „Lichtes.“
So ist zum Beispiel während eines Konzertes mit Chor- und Orgelkompositionen von Duruflé, Gjeilo der Innenraum der Propsteikirche St. Laurentius in Arnsberg mit farbigem Licht durchflutet.
Im Kloster Warendorf sind Lichtinstallationen zu sehen.
Im Kloster Dalheim widmet sich die Ausstellung „Inter-Versus: Luce e Buio“ dem wechsel- und Gegenspiel von Licht und Dunkel mit Bildern der italienischen Künstler Daniela Alfasano und Guerrino Siroli.
Im Kloster Bentlage in Rheine erläutert Dr. Mechthild Beimann-Schöner anhand von Exponaten „Licht durch die Jahrhunderte“ mit musikalischer und literarischer Begleitung.
Für einen „Tag des offenen Kosters“ wird das Areal des ehemaligen Benediktinerinnenklosters in Willebadessen in Licht getaucht. Dazu spielt die Cellistin Claudia klangliche Impressionen aus Großbritannien, Spanien, Deutschland und Argentinien. Außerdem gibt es eine Führung zur Geschichte und Zukunft des Schloss Willebadessen. Als Abschluss des Tages erklingt eine Suite von Johann Sebastian Bach im neuen Festsaal.

 

Alle Informationen unter: https://www.klosterlandschaft-westfalen.de/de/finde-dein-licht/