Foto: Hajo Drees.

Tipp der Woche: Blasorchester “Westfalen-Winds” in Lüdenscheid

28.10.2019

Am Sonntag, den 3. November, spielt das Blasorchester „Westfalen Winds“ im Kulturhaus in Lüdenscheid um 19 Uhr. Auf dem Programm steht in Zusammenarbeit mit dem renommierten Operndirigenten der Kölner Oper Johannes Stert.

Das Konzert wird eröffnet mit Dmitri Schostakowitsch „Festive Overture, op. 96“ unter „Liebe, Intrige, Eifersucht und Mord“, das sich aufgrund seiner ausgeprägten Bläserstimme perfekt für die Westfalen Winds eignet.Darauf folgt die Originalkompisition „Nuances –Pour Orchestre d’Harmone“ der Französin Désiré Dondeynes mit weiteren anspruchsvollen Soli.

Den Höhepunkt des Konzerts bildet schließlich eine Aufführung von Guiseppe Verdis epochalem Spätromantikwerk „Otello“, von Johannes Stert für das Blasorchester zusammengefasst und für Bläser arrangiert.

Informationen unter: www.westfalen-winds.net