Tag des offenen Denkmals am 13. September

Am Sonntag (13. September) findet bundesweit der „Tag des offenen Denkmals“ statt. Unter dem Motto „Chance Denkmal: Erinnern. Erhalten. Neu denken.“ haben sich auch in Westfalen-Lippe viele Einrichtungen ein abwechslungsreiches Programm ausgedacht.

Die LWL-Industriemuseen Textilwerk in Bocholt, Zeche Zollern in Dortmund und das Ziegeleimuseum in Lage bieten Mitmachaktionen, Führungen und Konzerte an.

Von Espelkamp bis Schmallenberg, von Gelsenkirchen bis Brakel: Hier engagieren sich Ehrenamtliche für den Schutz und Erhalt von Denkmalen. Am Tag des offenen Denkmals rückt ihr Engagement in den Vordergrund. Denn an jedem zweiten Sonntag im September lädt die Deutsche Stiftung Denkmalschutz dazu ein, die vielseitigen Denkmale zu entdecken und einen Blick hinter manche sonst verborgene Tür zu wagen.

Viele Einrichtungen präsentieren sich in diesem Jahr ausschließlich digital, beispielsweise per Video. Die Filme sind ab dem 13. September zu sehen.Das vollständige Programm, die Info-Filme und viele weitere Informationen finden Sie unter: www.tag-des-offenen-denkmals.de