Save the Date: 10. Westfälische Kulturkonferenz – analog und digital

02.06.2020

 

Die 10. Westfälische Kulturkonferenz wird eine besondere, denn die Jubiläumsveranstaltung findet dieses Jahr eine Woche lang analog und digital statt. Vom 2. bis zum 6. November nähern sich Kulturakteure dem Thema „Kunst und Kultur im öffentlichen Raum“ mit fachlichem Input, praktischen Beispielen und gemeinsamen Aussagen. Dabei planen wir verschiedene Formate: Arbeitsgruppen in ganz Westfalen-Lippe, Webinare und ein digitaler Marktplatz sind angedacht. Am 6. November wird die Woche abgeschlossen mit einer Konferenz im Saalbau in Witten.

Weitere Informationen folgen.

KULTUR BRAUCHT ÖFFENTLICHEN RAUM – ÖFFENTLICHE RÄUME BRAUCHEN KULTUR.

Persönliche Bewegungs-, leibhaftige Begegnungs- und kulturelle Gestaltungsfreiheit sichern den Wert des Erlebens von Gemeinschaft.

Die Krise ist Chance:

KULTUR WILL GLEICHBERECHTIGTE PARTNERIN UNTER ALLEN AKTEUREN SEIN.

Es braucht ein Zusammenspiel zwischen Bürgerschaft, Kunst und Kultur, Politik, Verwaltung und Förderern, wenn es um die Gestaltung und Nutzung öffentlicher Räume geht.

Die Kulturakteure in Westfalen-Lippe diskutieren und formulieren ihren Anspruch, Wegbereiter einer Wertschätzung für Kunst und Kultur im öffentlichen Raum zu sein.

Mit fachlichem Input. Mit praktischen Beispielen. Mit gemeinsamen Aussagen.

 

Hier geht’s zum ganzen Statement.