Tipp der Woche: Regionsschreiber*in zwischen

Hagen und Lennestadt unterwegs

Am 15. Juli, von 12 bis 16 Uhr, sind Barbara Peveling und Brandstifter auf einer performativen Begehung in Bahnhofsvierteln entlang der Ruhr-Sieg-Strecke zwischen Hagen und Lennestadt unterwegs. Die beiden sind die Regionsschreiber*in für Südwestfalen beziehungsweise für das Ruhrgebiet.

Der interdisziplinäre Aktionskünstler Brandstifter sammelt dabei verlorene Botschaften in Form von Zetteln, um daraus eine „Asphaltbibliotheque Ruhrgebiet“ zu errichten, die das Leben in der Region abbildet. Die Autorin Barbara Peveling recherchiert über die Möglichkeiten der Region Südwestfalen, entschlüsselt dabei lokale Widerstände gegen den vereinheitlichenden Trend der Globalisierung und liest ihre Texte spontan an verschiedenen Orten vor.

Die Performance wird medial begleitet und später auf den Video-Kanälen des Heimatbundes Märkischer Kreises „MK-Live-TV“ und von „Stadt.Land.Text“ zu sehen sein.

Die Ergebnisse der performativen Begehung werden am 16. Juli von 19 bis 20.30 Uhr in einem Werkstattgespräch in dem Ständesaal des historischen Kreishauses in Altena präsentiert und diskutiert. Hier besteht die Möglichkeit, die Autoren näher kennen zu lernen.

Weitere Informationen finden Sie unter:

https://www.kulturregion-swf.de/stadtlandtext