Gutes Beispiel aus der Kulturarbeit: After-Work-Concert – Reihe bei Phoenix Contact

17.08.2018

Zwei Mal im Jahr veranstaltet das Elektrotechnik-Unternehmen Phoenix Contact mit Sitz in Blomberg ein After-Work-Concert. Als Konzertsaal dient das Training Center des Unternehmens in Schieder.

Mit der Konzertreihe nimmt das Unternehmen eine Möglichkeit wahr, zum kulturellen Angebot im Südosten des Kreises Lippe beizutragen. Kultur wird als integrativer Bestandteil des Alltags der Mitarbeiter gesehen. Phoenix Contact übernimmt als eines der größten Unternehmen der Region soziale Verantwortung und bietet ein attraktives Umfeld für seine Mitarbeiter. Dahinter steht auch das Bewusstsein, welch hohe Bedeutung Kultur für einen Standort im regionalen Recruiting haben kann.

Eingeladen zur Veranstaltungsreihe werden außergewöhnliche, junge Musikerinnen und Musiker. Das Programm umfasst unterschiedlichste Formate und Genres und bleibt dabei verspielt und unterhaltsam. So bietet sich eine schöne Gelegenheit, nach Feierabend ohne großen Aufwand mit den Kollegen zusammenzukommen und gemeinsam ein Konzert zu besuchen. Auch Gäste von außerhalb sind willkommen.

Weitere Informationen:

https://www.phoenixcontact.com

Gute Beispiele aus der Kulturarbeit

In Westfalen-Lippe gibt es viele ausgezeichnete Formen und Projekte der Kulturarbeit, die nachahmenswert sind. Aufgrund der Größe der Region und ihrer Vielgestaltigkeit sind diese guten Beispiele häufig nur in einem kleineren Umfeld bekannt. Das ist schade, weil damit die Chancen, für die eigene Arbeit zu lernen, zu gering sind.
Wir stellen daher in lockerer Folge gute Beispiele von Projekten und Initiativen vor, auf die wir bei unserer Arbeit stoßen. Über Hinweise auf weitere gute Beispiele aus der Kulturarbeit freuen wir uns.
Kontakt

 

 

 

0

0 Kommentare

Kommentieren

CAPTCHA Bild zum Spamschutz
Wenn Sie das Wort nicht lesen können, bitte hier klicken.