02.07.2018

Tipp der Woche: Lesung "Soll das ein Witz sein?"

Am Sonntag, den 8. Juli findet um 17 Uhr im Garten des Jüdischen Museums Westfalen in Dorsten eine Lesung rund um den politischen und den jüdischen Witz statt. Bei der Kooperationsveranstaltung des Museums mit dem Cornelia Funke Baumhaus soll es darum gehen, warum ein Witz gerade in Diktaturen den Erzähler zwar ins Gefängnis bringen, aber trotzdem höchst befreiend sein kann. Darüber hinaus hören Sie von dem Männerquintett rund um Klaus D., was den jüdischen Humor so einzigartig macht. Seit...[mehr]


19.06.2018

Tipp der Woche: Mittelalterliche Dombauhütte in Paderborn

Im Garten des neuen Stadtmuseums wird vom 24. Juni bis zum 19. August der 950. Geburtstag des Paderborner Imad Doms mit einer mittelalterlichen Erlebniswelt gefeiert. In 10 Mitmachaktionen wird ein Eindruck einer mittelalterlichen Dombauhütte vermittelt. Große und kleine Besucher können sich selbst als Dachdecker, Steinmetz betätigen. So können sie nicht nur die Bau-Stadien des Doms, sondern auch mittelalterliche Werkzeuge, Baustoffe und Techniken kennenlernen. An neun Aktionstagen zeigen...[mehr]


25.04.2018

Schicht im Schacht

In diesem Jahr endet mit der Schließung von Prosper-Haniel in Bottrop und Ibbenbüren die Ära der Steinkohle in NRW. Dazu gibt es zahlreiche Ausstellungen und Veranstaltungen auch in Westfalen-Lippe. Ab 27. April zeigt die Ausstellung „Das Zeitalter der Kohle. Eine europäische Geschichte“ in Essen die Auswirkungen des Steinkohlenendes. Die Gemeinschaftsausstellung von Ruhr Museum und Deutschem Bergbau-Museum Bochum betrachtet in der ehemaligen Kokerei auf dem Gelände von Zollverein vier...[mehr]


16.04.2018

Tipp der Woche: "Kontakt unerwartet" in Attendorn

Noch bis zum 24. Juni ist im Südsauerlandmuseum Attendorn die Ausstellung „Kontakt unerwartet“ zu sehen. Der Bundesverband Bildender Künstlerinnen und Künstler Westfalen e.V. hat die 31 Künstlerinnen und Künstler ausgewählt, deren Werke zu sehen sind. Die Schau hat Kommunikation zum Thema. Dabei ist sowohl das Sprechen der Künstler über ihre Werke als auch die Auseinandersetzung der Betrachter mit den Kunstwerken gemeint und bei „ART Talk“ lernen Besucherinnen und Besucher die Sicht der...[mehr]


26.03.2018

Tipp der Woche: Nacht der Irrtümer und Fälschungen in Herne

Am 29. März feiert das LWL-Museum für Archäologie in Herne mit einer „Nacht der Irrtümer und Fälschungen“ sein 15-jähriges Bestehen. Von 20 bis 24 Uhr treten historische Persönlichkeiten von Heinrich Schliemann über Sir Henry und weitere Zeitzeugen der Archäologiegeschichte auf. Die Nacht der Irrtümer und Fälschungen ist Teil des Rahmenprogramms zur aktuellen Sonderausstellung. Bis zum 9. September ist im archäologischen Landesmuseum die Schau "Irrtümer und Fälschungen der...[mehr]


19.03.2018

Tipp der Woche: Klang der Frömmigkeit in Soest

Am Sonntag eröffnet die Wanderausstellung „Klang der Frömmigkeit. Luthers musikalisches Erbe in Westfalen“ im Museum Wilhelm Morgner in Soest. Darin wird noch bis zum 20. Mai der Einfluss der Reformation auf die Musik bis zur Gegenwart behandelt. Die Reformation verbreitete sich durch Musik. Für Martin Luther war Musik Mittel der Verkündigung, Geschenk Gottes und Medizin gegen das Böse. Westfalen verfügt über ein vielfältiges kirchenmusikalisches Erbe. An manchen Orten entwickelte sich...[mehr]


12.03.2018

Tipp der Woche: Van Bo Le-Mentzel im Marta Herford

Am Mittwoch ist der Architekt Van Bo Le-Mentzel ab 20 Uhr im Museum Marta Herford zu Gast. Der Berliner Architekt hält im Rahmen von „Stadt und Vision Herforder Architekturgespräche“ einen Impulsvortrag. Darin stellt er unter anderem seine Konzepte zum Umgang mit der prekären und überteuerten Wohnsituation in Großstädten, die „Tiny Häuser“ sowie Co-Being, vor. Van Bo Le-Mentzels Arbeiten haben den Schwerpunkt auf  Selbermachen, demokratischem Design und gesellschaftlicher Teilhabe. Er...[mehr]


13.02.2018

Tipp der Woche: I am a chair in Ahlen

Vom 18. Februar bis zum 1. Mai zeigt das Kunstmuseum Ahlen besondere Stühle. Die Ausstellung mit dem Titel „I am a chair. SAMMLUNG WERNER LÖFFLER. Stühle im Dialog“ präsentiert eine Auswahl von 80 Sitzmöbeln aus über 150 Jahren. Stücke berühmter Designer wie Alvar Aalto oder Mies van der Rohe sind ebenso zu finden wie ein Werk eines nicht benannten Künstlers des Njoya-Stammes aus dem westafrikanischen Kamerun. Die Ausstellung thematisiert unterschiedliche Sitzrituale und regt dazu an,...[mehr]


19.01.2018

Klosterlandschaft Westfalen-Lippe: "finde dein Licht"

Gemeinsame Veranstaltung von 20 Klöstern in Westfalen-Lippe 20 Klöster, Klosterorte und christliche Glaubensgemeinschaften in ganz Westfalen-Lippe haben zum ersten Mal ein gemeinsames Angebot unter dem Titel "finde dein Licht". Rund um Mariä Lichtmess am 2. Februar bieten sie im Rahmen der "Klosterlandschaft Westfalen-Lippe" von Vreden bis Willebadessen, von Arnsberg bis Bad Salzuflen Ausstellungen und Konzerte, Lichtinszenierungen und Workshops an. Auch Gottesdienste,...[mehr]


18.12.2017

Tipp der Woche: Konkret in Witten

Noch bis zum 14. Januar 2018 ist im Märkischen Museum Witten die Ausstellung „konkret! Form- und Farbbeziehungen in Fläche und Raum“ zu sehen. Gezeigt werden Arbeiten aus Malerei, Grafik, Plastik und Rauminstallation der konkreten Kunst der Gegenwart. Sie werden in Verbindung zu Künstlern der Nachkriegszeit sowie den Beständen  des Märkischen Museums gesetzt. Zu sehen sind Arbeiten von: Josef Albers, Bernd Damke, Rupprecht Geiger, Ernst Hermanns, Harald Kahl, Alf Schuler, Susanne...[mehr]