19.11.2018

Tipp der Woche: Neueröffnung des Rock n‘ Pop Museums in Gronau

Am Samstag (24.11.) wird das Rock'n'pop Museum in Gronau neueröffnet. Mit einem Tag der offenen Tür lädt das Museum Musikfreunde zur Erkundung des neugestalteten Museums ein. Der Eintritt ist an diesem Tag frei. Ab Sonntag (25.11.) wird der reguläre Museumsbetrieb wiederaufgenommen. In den vergangenen Monaten wurden Konzept und Technik der Ausstellung neu konzipiert und inszeniert. Die Dauerausstellung umfasst Exponate zu 100 Jahren Populärmusik. Hier wird die Entwicklung des Sounds von Rock...[mehr]


29.10.2018

Tipp der Woche: scheinbar:nichts in Bochum

Ab Donnerstag ist bis April 2019 die Ausstellung „scheinbar:nichts – Bildwelten von Qiu Shihua im Dialog“ im Museum unter Tage in Bochum zu sehen. Auf den ersten Blick scheinen die Bilder von Qiu Shihua nichts zu zeigen. Auf den zweiten Blick schälen sich jedoch Landschaften aus den Farbflächen. Der chinesische Künstler steht in der Tradition der chinesischen Landschaftsmalerei macht das Sehen zum eigentlichen Thema seines Werks. Die Ausstellung ist bedeutsam, weil sich die zurückgenommene...[mehr]


05.09.2018

Tipp der Woche: Tag des offenen Denkmals in Westfalen-Lippe

2018 ist das europäische Kulturerbejahr. Passend dazu steht der bundesweite Tag des offenen Denkmals am Sonntag, den 9. September, unter dem Motto „Entdecken, was uns verbindet“.    Auch in Westfalen-Lippe gibt es ein volles Programm zum Tag des offenen Denkmals. Zum Beispiel haben Besucher die Gelegenheit, bei einer „Preview“ erste Blicke in das neue Besucherbergwerk auf der Zeche Zollern in Dortmund zu werfen. Dafür baut das LWL-Industriemuseum derzeit mit dem Inventar des...[mehr]


06.08.2018

Tipp der Woche: „Cowboy & Indianer“ in Dortmund

Derzeit ist in Dortmund die Familienausstellung „Cowboy & Indianer – Made in Germany“ zu sehen. Die Ausstellung bleibt bis zum 21. Oktober im Museum für Kunst und Kulturgeschichte. Die Ausstellung behandelt, wie sehr unsere Kultur in Wort, Bild und Film von zumeist deutschen Klischees über den Wilden Westen geprägt ist. Dabei legt sie den Fokus auf die Rezeptionsgeschichte und nicht auf die historische Wirklichkeit des Wilden Westens. Es geht um das Indianerbild, das von Generation zu...[mehr]


24.07.2018

Tipp der Woche: „Hier und Jetzt“ in Hamm

Noch bis zum 28. Oktober zeigt das Gustav-Lübcke-Museum in Hamm die Sonderausstellung „Hier und Jetzt“. Zu sehen sind die Werke von 61 Künstlerinnen und Künstlern aus ganz Westfalen-Lippe. Präsentiert wird zum sechsten Mal das gesamte Spektrum aktueller Kunst. Darunter sind Malereien, Zeichnungen und Grafiken ebenso vertreten wie Bildhauerei, Objektkunst und Installationen, Fotografien und Videokunst. Am 30. September findet im Rahmen der Ausstellung die Verleihung des Kunstpreises der Stadt...[mehr]


02.07.2018

Tipp der Woche: Lesung "Soll das ein Witz sein?"

Am Sonntag, den 8. Juli findet um 17 Uhr im Garten des Jüdischen Museums Westfalen in Dorsten eine Lesung rund um den politischen und den jüdischen Witz statt. Bei der Kooperationsveranstaltung des Museums mit dem Cornelia Funke Baumhaus soll es darum gehen, warum ein Witz gerade in Diktaturen den Erzähler zwar ins Gefängnis bringen, aber trotzdem höchst befreiend sein kann. Darüber hinaus hören Sie von dem Männerquintett rund um Klaus D., was den jüdischen Humor so einzigartig macht. Seit...[mehr]


19.06.2018

Tipp der Woche: Mittelalterliche Dombauhütte in Paderborn

Im Garten des neuen Stadtmuseums wird vom 24. Juni bis zum 19. August der 950. Geburtstag des Paderborner Imad Doms mit einer mittelalterlichen Erlebniswelt gefeiert. In 10 Mitmachaktionen wird ein Eindruck einer mittelalterlichen Dombauhütte vermittelt. Große und kleine Besucher können sich selbst als Dachdecker, Steinmetz betätigen. So können sie nicht nur die Bau-Stadien des Doms, sondern auch mittelalterliche Werkzeuge, Baustoffe und Techniken kennenlernen. An neun Aktionstagen zeigen...[mehr]


25.04.2018

Schicht im Schacht

In diesem Jahr endet mit der Schließung von Prosper-Haniel in Bottrop und Ibbenbüren die Ära der Steinkohle in NRW. Dazu gibt es zahlreiche Ausstellungen und Veranstaltungen auch in Westfalen-Lippe. Ab 27. April zeigt die Ausstellung „Das Zeitalter der Kohle. Eine europäische Geschichte“ in Essen die Auswirkungen des Steinkohlenendes. Die Gemeinschaftsausstellung von Ruhr Museum und Deutschem Bergbau-Museum Bochum betrachtet in der ehemaligen Kokerei auf dem Gelände von Zollverein vier...[mehr]


16.04.2018

Tipp der Woche: "Kontakt unerwartet" in Attendorn

Noch bis zum 24. Juni ist im Südsauerlandmuseum Attendorn die Ausstellung „Kontakt unerwartet“ zu sehen. Der Bundesverband Bildender Künstlerinnen und Künstler Westfalen e.V. hat die 31 Künstlerinnen und Künstler ausgewählt, deren Werke zu sehen sind. Die Schau hat Kommunikation zum Thema. Dabei ist sowohl das Sprechen der Künstler über ihre Werke als auch die Auseinandersetzung der Betrachter mit den Kunstwerken gemeint und bei „ART Talk“ lernen Besucherinnen und Besucher die Sicht der...[mehr]


26.03.2018

Tipp der Woche: Nacht der Irrtümer und Fälschungen in Herne

Am 29. März feiert das LWL-Museum für Archäologie in Herne mit einer „Nacht der Irrtümer und Fälschungen“ sein 15-jähriges Bestehen. Von 20 bis 24 Uhr treten historische Persönlichkeiten von Heinrich Schliemann über Sir Henry und weitere Zeitzeugen der Archäologiegeschichte auf. Die Nacht der Irrtümer und Fälschungen ist Teil des Rahmenprogramms zur aktuellen Sonderausstellung. Bis zum 9. September ist im archäologischen Landesmuseum die Schau "Irrtümer und Fälschungen der...[mehr]