Pilotplanungsprozesse

Weitere Informationen

Freudenberg

Auszug aus der Publikation “Die Kulturagenda Westfalen” (2014)

Das Wichtigste auf einen Blick (Roll-Up zur Tagung am 7.2.2014 in Hagen)

Vision Freudenberg

Den Folder zur Teilnahme mit allen Daten hier herunterladen

Workshops der Planungsphase:

Donnerstag, 17.01.2013, 17 Uhr 
Sitzung des Fachausschusses für Stadtentwicklung

Freitag, 25.01.2013, 16-20 Uhr
SWOT-Analyse: Welche Stärken, welche Schwächen hat unsere Kultur; welche Chancen gibt es, an welche Risiken müssen wir denken?

Samstag, 02.03.2013, 11-18 Uhr, Ratssaal 
Visionskonferenz: Was wollen wir für die Kulturentwicklung in Freudenberg erreichen?

Donnerstag, 21.03.2013, 16-20 Uhr
Zielworkshop: Was sind die Ziele, mit denen wir unsere Vision verwirklichen wollen? Woran merken wir, dass wir die Ziele erreichen?

Samstag, 06.04.2013, 11-19 Uhr 
Open-Space-Konferenz, offene Werkstatt: Wie wollen wir unsere Kulturziele erreichen (Strukturen, Organisation, Maßnahmen, Projekte)?

16.07.2013 Ausschuss für Kultur, Touristik und Stadtmarketing 
Beginn der politischen Beratung und Beschlussfassung

________________________________________________________________________________________

Lippstadt

Auszug aus der Publikation “Die Kulturagenda Westfalen” (2014)

Das Wichtigste auf einen Blick (Roll-Up zur Tagung am 7.2.2014 in Hagen)

Vision für Kultur in Lippstadt

Den Einladungsfolder zur Teilnahme mit allen Daten hier herunterladen

Alle Informationen unter www.kultur-in-lippstadt.de

Workshops der Planungsphase:

23.01.2013, 18 Uhr, Volkshochschule
Gemeinsame Sitzung der Ausschüsse für Kultur und Schule und Stadtentwicklung

16.02.2013, 10 – 14 Uhr, Volkshochschule 
Stärken-Schwächen-Analyse: Wo läuft’s, wo hakt’s?
Welche Stärken, welche Schwächen hat unsere Kultur; welche Chancen gibt es, welche Risiken müssen wir beachten?

27.04.2013, 11-18 Uhr, Volkshochschule 
Visionskonferenz: Wo wollen wir hin?
Was wollen wir für die Kulturentwicklung in Lippstadt erreichen?

05.06.2012, 17 – 21 Uhr, Volkshochschule 
Von der Vision zur Idee: Was brauchen wir dazu?
Was sind die Ziele, mit denen wir unsere Vision verwirklichen wollen? Woran merken wir, dass wir die Ziele erreichen?

22.06.2013, 10 – 17 Uhr, Volkshochschule 
Von der Idee zur Wirklichkeit: Wie gehen wir’s an?
Wie wollen wir unsere Kulturziele erreichen – Strukturen, Organisation, Maßnahmen, Projekte?
Auftrag an die Stadtverwaltung: Konkrete Umsetzung und Finanzierung vorbereiten und dem Rat zur Entwscheidung vorlegen.

04.12.2013 Schul- und Kulturausschuss
Beginn der politischen Beratung und Beschlussfassung

________________________________________________________________________________________

Witten

Auszug aus der Publikation “Die Kulturagenda Westfalen” (2014)

Das Wichtigste auf einen Blick (Roll-Up zur Tagung am 7.2.2014 in Hagen)

Kulturvision Witten 2020

Alle Informationen unter www.kep-witten.de

Workshops der Planungsphase:

Mittwoch, 28. August 2013, 17 – 20 Uhr, Haus Witten, Ruhrstr. 86
Auftakt-Workshop

Freitag, 6. September 2013, 16 – 20 Uhr, Saalbau Witten, Bergerstr. 25
SWOT-Analyse: Welche Stärken, welche Schwächen hat unsere Kultur; welche Chancen gibt es, welche Risiken müssen wir beachten?

Samstag, 12. Oktober 2013, 10 – 17 Uhr, Saalbau Witten, Bergerstr. 25
Visionskonferenz: Wie wünschen wir uns die Kultur in Witten?

Montag, 11. November 2013, 17 – 21 Uhr, Saalbau Witten, Bergerstr. 25
Zielkonferenz: Was sind unsere Ziele? Woran merken wir, dass wir unsere Ziele erreichen?

Samstag, 7. Dezember 2013, 11 – 18 Uhr, Saalbau Witten, Bergerstr. 25
Open-Space-Konferenz: Was muss geschehen, damit wir unsere Ziele verwirklichen? Welche Maßnahmen und Projekte? Müssen neue Strukturen/Trägerschaften entwickelt werden

________________________________________________________________________________________

Hagen

Auszug aus der Publikation “Die Kulturagenda Westfalen” (2014)

Das Wichtigste auf einen Blick (Roll-Up zur Tagung am 7.2.2014 in Hagen)

Den Einladungsfolder zur Teilnahme hier herunterladen

Workshops der Planungsphase:

Freitag, 29. November 2013, 15 – 19 Uhr, Rathaus
Auftaktveranstaltung: In sechs bis acht Themenbereichen werden die Teilnehmenden die gesellschaftlichen Entwicklungstendenzen  für Hagen im Themenfeld Kultur einschätzen.

Freitag, 13. Dezember 2013, 15 – 19 Uhr, Rathaus
SWOT-Analyse: Eine Analyse der Stärken, Schwächen, Chancen und Risiken in unserer Stadt ist die Ausgangslage des Hagener Kulturlebens.

Samstag, 11. Januar 2014, 11 – 18 Uhr, Rathaus
Visionskonferenz: Aufbruch in ein neues Jahr – Wohin soll sich die Hagener Kultur entwickeln? Für die Kulturentwicklung in Hagen werden Zukunftsperspektiven formuliert.

Mittwoch, 12. Februar 2014, 17 – 21 Uhr, Rathaus
Zielkonferenz: Von der Vision zur Idee – Für ein nachhaltiges Hagener Kulturleben werden strategische Ziele als Grundlage formuliert.

Samstag, 15. März 2014, 11 – 18 Uhr, Rathaus
Offene Werkstatt: Miteinander gestalten und kulturelle Teilhabe – Was ist notwendig, um die gemeinsam erarbeiteten Ziele zu realisieren?

________________________________________________________________________________________

Ahlen – Beckum

Auszug aus der Publikation “Die Kulturagenda Westfalen” (2014)

Das Wichtigste auf einen Blick (Roll-Up zur Tagung am 7.2.2014 in Hagen)

Termine Planungsphase:

Donnerstag, 07.03.2013, 16 – 19 Uhr, Ratssaal der Stadt Ahlen
Gemeinsame Sitzung der Fachausschüsse für Kultur und Jugendhilfe der beiden Städte

Freitag, 15.03.2013, 15-19 Uhr, Aula des Berufskollegs Beckum
SWOT-Analyse: Welche Stärken, welche Schwächen hat unsere Kultur; welche Chancen gibt es, an welche Risiken müssen wir denken?

Samstag, 13.04.2013, 11-18 Uhr, Ratssaal der Stadt Ahlen
Visionskonferenz: Wie soll sich die Kinder- und Jugendkultur in Ahlen und Beckum entwickeln?

Freitag, 07.06.2013, 15-19 Uhr, Aula des Berufskollegs Beckum
Zielkonferenz: Was sind unsere Ziele? Woran merken wir, dass wir unsere Ziele erreichen?

Samstag, 06.07.2013, 11-18 Uhr, Ratssaal der Stadt Ahlen
Open-Space-Konferenz/offene Werkstatt: Was muss geschehen, damit wir unsere Ziele verwirklichen? Welche Maßnahmen und Projekte? Müssen neue Strukturen/Trägerschaften entwickelt werden?

Bei den Ganztagesveranstaltungen gab es eine Betreuung für die Kinder ab 3 Jahren der Teilnehmenden.

28.01.2014: Gemeinsame Sitzung des Schul-, Kultur- und Sportausschusses mit dem Ausschuss für Kinder, Jugendliche und Familien der Stadt Beckum
Beginn der politischen Beratung und Beschlussfassung

24.03.2014: Gemeinsame Sitzung des Ausschusses für Jugendhilfe mit dem Schul- und Kulturausschuss der Stadt Ahlen
Beginn der politischen Beratung und Beschlussfassung

________________________________________________________________________________________

“Oben an der Volme” (Halver – Kierspe – Meinerzhagen – Schalksmühle)

Auszug aus der Publikation “Die Kulturagenda Westfalen” (2014)

Das Wichtigste auf einen Blick (Roll-Up zur Tagung am 7.2.2014 in Hagen)

Kulturvision „Oben an der Volme“ 2025

Workshops der Planungsphase:

Montag, 03.12.2012, 17 Uhr, Pädagogisches Zentrum der Gesamtschule Kierspe
Gemeinsame Sitzung der vier Fachausschüsse der Kultur zur Bestimmung der gesellschaftlichen Rahmenbedingungen, ie Kultur in Zukunft beeinflussen werden

Mittwoch, 30.1.2013, 17-20 Uhr, Halver
SWOT-Analyse: Welche Stärken, welche Schwächen hat unsere Kultur; welche Chancen gibt es, welche Risiken müssen wir beachten?

Samstag, 4.5.2013, 11-18 Uhr, Meinerzhagen
Visionskonferenz: Wir wünschen wir uns die Zukunft der Kultur in unserer Region?

Dienstag, 4.6.2013, 16–20 Uhr, Pädagogisches Zentrum der Verbundschule, Löh 5, 58579 Schalksmühle
Zielkonferenz: Was sind unsere Ziele? Woran merken wir, dass wir unsere Ziele  erreichen?

Dienstag, 8.10.2013, 17 bis 21 Uhr, Pädagogisches Zentrum der Gesamtschule Kierspe
Open-Space-Konferenz, offene Werkstatt: Was muss geschehen, damit wir unsere Ziele verwirklichen? Welche Maßnahmen und Projekte? Müssen neue Strukturen/Trägerschaften entwickelt werden?

________________________________________________________________________________________

Kreis Olpe

Auszug aus der Publikation “Die Kulturagenda Westfalen” (2014)

Das Wichtigste auf einen Blick (Roll-Up zur Tagung am 7.2.2014 in Hagen)

Vision für die Entwicklung der Kinder- und Jugendkultur im Kreis Olpe

Workshops der Planungsphase:

Donnerstag, 31.01.2013, 17 Uhr, Kreishaus Olpe
Sitzung des Ausschusses für Sport und Kultur zu gesellschaftlichen Entwicklungstrends, die  Rahmenbedingungen für Kulturpolitik für Kinder und Jugendliche beeinflussen können

Freitag, 15.02.2012, 13 Uhr, Kreishaus Olpe
SWOT-Analyse: Welche Stärken, welche Schwächen hat unsere Kultur; welche Chancen gibt es, welche Risiken müssen wir beachten?

Samstag, 09.03.2013, 11-17 Uhr, Kreishaus Olpe
Visionskonferen: Was wollen wir für die Kulturentwicklung für Kinder und Jugendliche im Kreis Olpe erreichen?

Donnerstag, 25.04.2013, 16-20 Uhr, Kreishaus Olpe
Zielkonferenz: Was sind die Ziele, mit denen wir unsere Vision verwirklichen wollen? Woran merken wir, dass wir die Ziele erreichen?

Samstag, 15.06.2013, 11-18 Uhr, Kreishaus Olpe
Open-Space-Konferenz, offene Werkstatt: Wie wollen wir unsere Kulturziele erreichen (Strukturen, Organisation, Maßnahmen, Projekte)?

07.11.2013 Ausschuss für Sport und Kultur
Beginn der politischen Beratung und Beschlussfassung

________________________________________________________________________________________

Kreis Höxter

Auszug aus der Publikation “Die Kulturagenda Westfalen” (2014)

Das Wichtigste auf einen Blick (Roll-Up zur Tagung am 7.2.2014 in Hagen)

Alle Informationen unter www.netzschafftkultur.de

Kulturvision Kulturland Kreis Höxter 2025

Workshops der Planungsphase:

Dienstag, 15.1.2013, 17:30 Uhr, Kreisberufskolleg in Brakel
Gemeinsame Sitzung der Fachausschüsse und der Bürgermeister zu gesellschaftlichen Entwicklungstrends, die Rahmenbedingungen für Kulturpolitik beeinflussen können

Freitag, 22.02.2013, nachmittags, Kreisberufskolleg in Brakel
SWOT-Analyse: Welche Stärken, welche Schwächen hat unsere Kultur; welche Chancen gibt es, welche Risiken müssen wir beachten?

Samstag, 23.03.2013, 11-18 Uhr, Kreisberufskolleg in Brakel
Visionskonferenz: Was wollen wir für die Kulturentwicklung im Kreis Höxter erreichen?

Samstag, 01.06.2013, 10-14 Uhr, Kreisberufskolleg in Brakel
Zielkonferenz: Was sind die Ziele, mit denen wir unsere Vision verwirklichen wollen? Woran merken wir, dass wir die Ziele erreichen?

Samstag, 29.6.2013, 10- 16 Uhr, Kreisberufskolleg in Brakel
Open-Space-Konferenz, offene Werkstatt: Wie wollen wir unsere Kulturziele erreichen (Strukturen, Organisation, Maßnahmen, Projekte)?

08.10. 2013,  Ausschuss für Kultur, Schule und Sport des Kreistags Höxter
Beginn der politischen Beratung und Beschlussfassung

________________________________________________________________________________________