01.10.2012

Tipp der Woche (1.10.-7.10.): 6.10. Uraufführung des Stückes VOR WIEN von Akin E. Sipal im Westfälischen Landestheater Castrop-Rauxel

Was geht einem türkischen Geschäftsmann durch den Kopf, der den größten Teil seiner Zeit über den Wolken lebt? Er fliegt um die Welt, träumt sein Leben und seine Stadt Istanbul. Doch „Er sagte, er könne nicht hin. Es wäre ihm unmöglich, er könne nicht in dieser Stadt leben, weil sie ganz einfach ihm alleine gehöre.“ Erzählt die Tochter von Erol Soner, der zentralen Figur im Sprechtheaterstück VOR WIEN von Akin E. Sipal. Der erst 21-jährige Autor hat ein Stück mit faszinierenden Figuren über...[mehr]


20.09.2012

Gute Beispiele aus der Kulturarbeit: Zwei Beispiele für Kulturarbeit mit Menschen mit Behinderung

Dortmunder Modell: Musik Das „Dortmunder Modell: Musik“ gestaltet inklusive Musikkultur. Menschen mit Behinderung  erhalten Instrumentalunterricht, nehmen an Kompaktphasen und Workshops teil, werden Mitglieder verschiedener Ensembles und treten im Rahmen von Konzerten öffentlich auf.  Breitenbildung, Talentförderung und Professionalisierung sind die zentralen Anliegen von DOMO:MUSIK. DOMO:MUSIK wird durchgeführt vom Lehrstuhl Musik der Fakultät Rehabilitationswissenschaft an...[mehr]


17.09.2012

Tipp der Woche (17.9.-23.9.): Ernst Barlach in Münster

"Die Ausstellung INTERVENTIONEN - Ernst Barlach in Münster fokussiert die bis heute brisanten Fragen sozialer Verantwortlichkeit und Gerechtigkeit. Diese Fragen haben das 20. Jahrhundert begleitet und sind auch im 21. Jahrhundert von erschreckender Brisanz", so begründet Heike Stockhaus, Kuratorin der Ernst Barlachgesellschaft Hamburg die Aktualität der umfangreichen Werkschau, die am 16. September in Münster eröffnet wird. "Der Evangelische Kirchenkreis Münster hat mit dem Ernst...[mehr]


30.07.2012

Tipp der Woche (30.7.-5.8.): Dülmener Sommer: 31.7.: N.N. Theater: Der Brandner Kaspar

Kurz entschlossen widmet sich das N.N. Theater in dieser Spielzeit dem Brandner Kaspar, einer Erzählung von Franz von Kobell.Der Brandner lebt als rüstiger Büchsenmacher und Jagdhelfer am Tegernsee. Eines Tages steht der Tod vor ihm und fordert ihn auf mitzugehen. Kaspar windet sich, schafft es, den Tod mit Kirschgeist betrunken zu machen und - schließlich - auch noch dazu zu überreden, mit ihm um weitere Lebensjahre Karten zu spielen. Er betrügt den Tod - und dieser gewährt ihm weitere 18...[mehr]


09.07.2012

Tipp der Woche (9.7.-15.7.): 15.7.: Carmina Burana in der Henrichshütte Hattingen

Vom 15. bis 17. Juni wird das Hattinger Industriemuseum des Landschaftsverbandes Westfalen-Lippe (LWL) zur Klassik-Bühne unterm Sternenhimmel: Über 400 Mitwirkende machen Carl Orffs "Carmina Burana" auf der Henrichshütte möglich. Die Idee ins Leben gerufen hat der 2011 von begeisterten und erfahrenen Theatermachern gegründete Verein "commedia musicale hattingen e.V." (cmh). Viele weitere Hände haben im vergangenen Jahr am "Rad der Fortuna" gedreht, unter...[mehr]


02.07.2012

Tipp der Woche (2.7.-8.7.): WILDwest - Seniorentheater- treffen NRW in Gelsenkirchen

Immer lebendiger entwickelt sich die Szene der Theater spielenden SeniorInnen in NRW. Ältere Theaterliebhaber treffen sich unter professioneller Spielleitung, in freien Theater-häusern und Einrichtungen sowie immer häufiger auch an den Stadttheatern. Die Stile und Inhalte ihrer Produktionen gebärden sich wild und frech, komödiantisch und tiefsinnig, erinnernd, mahnend und erfinderisch gestaltend. Es spielen und tanzen, oft sparten- und generationenübergreifend, große Ensembles und kleine...[mehr]


11.06.2012

Tipp der Woche (11.6.-17.6.): 15.6., 20 Uhr: Der Meister und Margarita, Ruhrfestspiele Recklinghausen

Bulgakow ist als junger Arzt zwischen die Fronten der russischen Revolution geraten und hat den Terror beider Seiten erlebt. Als Satiriker ist er einzigartig, weil ihm die Entlarvung in der Groteske durch seine unfassbar genaue Wahrnehmung des Menschen wie absichtslos gelingt. Er führt das System ad absurdum, und das ist so gnadenlos böse und komisch, dass es Wunder nimmt, wie Bulgakow überleben konnte. Complicite sind Nomaden der Kunst und laut The Guardian „das wichtigste englische...[mehr]


15.05.2012

Tipp-der-Woche (14.5.-20.5.): Wege durch das Land

Die Veranstaltungen sind lang, die Schauplätze abgelegen, die Künstler prominent. Die alte Kulturlandschaft zwischen Weser und Wiehengebirge wird mit anspruchsvoller Literatur und verwegener Musik erschlossen. Vom 11. Mai bis zum 28. Juli 2012 führt das Programm an 35 verschiedene Renaissanceschlösser, barocke Herrenhäuser, Mühlen und romanische Klöster mit bekannten Schauspielern wie Eva Mattes, Dominique Horwitz, Fritzi Haberlandt oder Lars Eidinger, mit international renommierten ...[mehr]


16.04.2012

Tipp der Woche (16.-22.4.): H2O - dran glauben in Siegen

19.4., 20 Uhr, Apollo Theater Siegen. Die beiden jungen Ensembles, die in der letzten Apollo-Spielzeit mit „Kickstart“ und „SMS Liebe“ für starke Vorstellungen und für Begeisterung gesorgt haben, erarbeiten gemeinsam eine neue Produktion. Unter dem Titel „H2O – dran glauben in Siegen“ entsteht eine abendfüllende Performance an der Schnittstelle von zeitgenössischem Tanz und Text unter der künstlerischen Leitung der Berliner Choreographin Ulrike Flämig und ihres kolumbianischen Kollegen...[mehr]


10.04.2012

Tipp der Woche (9.4.-15.4.): Käthe Hermann im Theater Bielefeld

15.4., 19.30 Uhr, Theater Bielefeld. Käthe Hermann lebt mit ihrer Tochter Irmi und dem gelähmten Sohn Martin zusammen und weiß sich und die Familie zu beschäftigen. Sie sieht sich als Bühnenkünstlerin, als Tänzerin. Weil sie von Hans, ihrem verstorbenen Mann, zweimal geschwängert und gleich anschließend verwitwet wurde, brachte ihr Talent weder Ruhm noch Geld. So muss das Wohnzimmer allabendlich als Bühne, müssen ihre Kinder als Techniker und vor allem als Publikum dienen. Irmi und Martin...[mehr]