02.10.2014

Kulturatlas Westfalen runderneuert

Im neuen Design und mit vielen neuen Einträgen ist der Kulturatlas Westfalen jetzt online. Seit 2002 ist der Kulturatlas Westfalen unter www.kulturatlas-westfalen.de von 5.000 Datensätzen auf fast 11.000 Einträge mit über 7.000 Links und rund 5.000 E-Mail-Adressen gewachsen. Zudem ist der Kulturatlas um 120 neue 360-Grad-Panorama-Bilder und interaktive Karten sowie Radrouten-Informationen erweitert worden. Der Kulturatlas informiert über Museen, Sehenswürdigkeiten, bildende und darstellende...[mehr]


25.08.2014

Tipp der Woche: Kulturfestival „Lampenfieber“

Das Kulturfestival „Lampenfieber“ findet vom 29. August bis 28. September in der Region OBEN AN DER VOLME statt. Das Festival ist ein Projekt der Regionale 2013. Es soll nicht nur Generationen verbinden, sondern auch Barrieren innerhalb von Kultursparten abbauen. Mit den Musikveranstaltungen “Jazz meets Pop & Folk” im Kulturbahnhof Halver und “Swing meets Classic” in der Stadthalle Meinerzhagen beispielsweise werden vermeintliche Grenzen innerhalb der Musikszene sowohl anspruchsvoll als...[mehr]


18.08.2014

Tipp der Woche: openART - DA passiert Kunst

Am 23. August feiert das DA Kunsthaus Kloster Gravenhorst in Hörstel „10 Jahre Kunst zum Mitmachen und Mitdenken“ - ein Abend der offenen Tür. Ein spannender und geselliger Treffpunkt für Kunstinteressierte und Künstler mit künstlerischen Aktionen der aktuellen Stipendiaten 14, einem Rundgang, der die neuen Projektideen für das Jahr 2015 vorstellt sowie mit der Ausstellung Wolkenatem und einem Bühnenprogramm im illuminierten Innenhof.Ein weiteres Highlight: die Uraufführung des Musikwerkes...[mehr]


11.08.2014

Tipp der Woche: "Hellweg Konkret" startet in Soest

Am 17. August beginnt in Soest das Projekt „Hellweg Konkret“. Den Auftakt macht die Ausstellung „K. G. Schmidt und Weggefährten“, die am kommenden Sonntag um 12 Uhr im Wilhelm-Morgner-Haus in Soest eröffnet wird. In der  mehrteiligen Reihe mit Stationen in Ahlen, Arnsberg, Hamm, Soest und Unna sind Malerei, Grafik und Skulptur von Künstlern der Hellwegregion nach 1945 zu entdecken, deren Schaffen auf die konkreten Bildmittel wie Linie, Farbe, Fläche, Volumen und Raum konzentriert ist....[mehr]


06.08.2014

Gute Beispiele aus der Kulturarbeit: Kulturvereinigung OWL

Die Kulturvereinigung OWL ist ein 2014 gegründeter Zusammenschluss ehrenamtlich tätiger Kulturveranstalter aus Ostwestfalen-Lippe. Gemeinsam betreiben sie Veranstaltungsmarketing und tauschen Know-How aus. Bei dem Kooperationsprojekt  können alle Vereine mitmachen, die regelmäßig Events veranstalten und gemeinnützig tätig sind. Ziel des Projekts ist es, die Kompetenzen und Ressourcen der einzelnen Vereine zu bündeln, um so den Erhalt der ehrenamtlich tätigen Kulturvereine und ihrer...[mehr]


16.07.2014

Gute Beispiele aus der Kulturarbeit: NRWskulptur

Zu jeder Tages- und Nachtzeit kann man in den Städten und Gemeinden in Nordrhein-Westfalen zahlreichen öffentlichen Kunstwerken begegnen. Doch nur selten setzt man sich auch mit ihnen auseinander. NRWskulptur ist ein Onlineportal, das der Kunst im öffentlichen Raum Aufmerksamkeit schenkt. Mit Texten, Bildern, Video- und Audiomaterial kann man sich online über offen zugängliche Skulpturen informieren. Ziel des Projektes, das vom Kultursekretariat NRW in Gütersloh ins Leben gerufen wurde, sind...[mehr]


19.05.2014

Tipp der Woche: Gelsenkirchener Stadtteil wird zum Kunstprojekt

Junge Künstler und Künstlerinnen aus 17 Ländern entdecken das Kreativ.Quartier Ückendorf. Unter dem Titel "Bochumer Straße spricht" stellen die Künstlerinnen und Künstler am 23. Mai ihre Arbeiten vor.Internationales Leben spielt sich regelmäßig entlang der Bochumer Straße ab. Vom 12. bis zum 21. Mai kommt auch die internationale Kunst hinzu. Junge Künstler/-innen, die sich und dieses besondere Quartier in Gelsenkirchen entdecken wollen. Mit mehr als 40 verschiedenen Ideen setzen sich...[mehr]


12.05.2014

Tipp der Woche: FIDENA – Figurentheaterfestival in Bochum, Herne, Essen

Wenn frei nach Friedrich Schiller „Schönheit Freiheit in der Erscheinung ist“, dürfte das internationale Festival „FIDENA – Figurentheater der Nationen“, das vom 16. bis 24. Mai 2014 über die Bühnen von Bochum, Herne und Essen geht, wohl das schönste in seiner traditionsreichen Geschichte werden. Denn in diesem Jahr nehmen sich die eingeladenen Kompanien und Performer alle Freiheiten, um ihren Visionen unter dem Einfluss der Bildenden Kunst die adäquate Form zwischen visuellem Theater,...[mehr]


02.05.2014

Westfalen-Diplom geht in die zweite Runde

Westfalen und solche, die es werden möchten, können jetzt zeigen, wie westfälisch sie sind. Am ersten Mai-Wochenende startet das Westfalen-Diplom 2014. Teilnehmende müssen für das Westfalen-Diplom mindestens fünf Aufgaben erfüllen und ihnen winken zudem attraktive Gewinne. Wer am Westfalen-Diplom teilnimmt, begibt sich auf Westfalens größte Schnitzeljagd. Es gilt, mit Bus und Bahn, zu Fuß oder mit dem Fahrrad Ausflüge zu ausgesuchten Orten in Westfalen-Lippe zu unternehmen. Die Kulturlandschaft...[mehr]


17.03.2014

Tipp der Woche: Straßenfeuer im Ruhrgebiet

Wollen Sie heute mal draußen schlafen?Vom 21. bis 31. März macht das Projekt „Straßenfeuer“ Obdachlosigkeit zum Thema. In den Fußgängerzonen werden “symbolische Schlafplätze” Obdachloser mit den Mitteln der Kunst gestaltet. Herzstück ist die Fotoausstellung "Terrakotta-Armee der Stadtnomaden“ mit lebensgroßen Fotografien Obdachloser: Die Fotos stammen von Alexandros Ahmet, dem Herausgeber der Obdachlosenzeitung „Paperboy“ und selbst ehemaliger Obdachloser. Dazu gibt es Musik und Texte von...[mehr]