Tipp der Woche: Van Bo Le-Mentzel im Marta Herford

12.03.2018

Am Mittwoch ist der Architekt Van Bo Le-Mentzel ab 20 Uhr im Museum Marta Herford zu Gast. Der Berliner Architekt hält im Rahmen von „Stadt und Vision Herforder Architekturgespräche“ einen Impulsvortrag.

Darin stellt er unter anderem seine Konzepte zum Umgang mit der prekären und überteuerten Wohnsituation in Großstädten, die „Tiny Häuser“ sowie Co-Being, vor.

Van Bo Le-Mentzels Arbeiten haben den Schwerpunkt auf  Selbermachen, demokratischem Design und gesellschaftlicher Teilhabe. Er wurde bekannt durch den Do It Yourself-Blog „Hartz IV Möbel“, den „Berliner Hocker“ oder das „One-Sqm-House“.

Seit 2013 thematisiert die Reihe "Stadt und Vision Herforder Architekturgespräche" Ideen und Visionen des Lebens in der Stadt sowie aktuelle Fragen zu Architektur und Städtebau. Sie findet statt in Kooperation mit dem BDA Ostwestfalen-Lippe.

Weitere Informationen unter:
www.marta-herford.de/veranstaltung/stadt-und-vision-herforder-architekturgespraeche-23/

0

0 Kommentare

Kommentieren

CAPTCHA Bild zum Spamschutz
Wenn Sie das Wort nicht lesen können, bitte hier klicken.