Tipp der Woche: tanz nrw –Treffen der freien Tanzszene

02.05.2017

Vom 3. bis zum 14 Mai trifft sich die freie Tanzszene Nordrhein-Westfalens zur Leistungsschau. Das Festival „tanz nrw“ zeigt in acht Städten Tanzproduktionen von 22 NRW-Kompanien. Das künstlerische Programm gibt einen Überblick über die aktuelle Tanzszene. Etablierte Choreografinnen sind ebenso vertreten wie Nachwuchstalente. Die Initiative „Sprungbrett“ ermöglicht zwei jungen Tanzschaffenden eine Rechercheresidenz. Ein überwiegend kostenloses Begleitprogramm mit Workshops, Gesprächsreihen, Ausstellungen und Videoinstallationen rundet das Bühnenprogramm ab.

In diesem Jahr schlägt das Festival einen Bogen zu den Tanzensembles der Stadttheater. Probenbesuche, Hausführungen und Gesprächsrunden ermöglichen dem Publikum einen Blick hinter die Kulissen der großen Häuser.

Westfälische Spielorte sind: Bielefeld, Dortmund, Gelsenkirchen, Hagen und Münster. Eine der beiden Uraufführungen findet im Pumpenhaus in Münster statt. Dem politischen Tanztheater von Hans Kresnik bietet das Ensemble „Bodytalk“ am 5. und 6. Mai eine Bühne.

www.tanz-nrw-17.de

0

0 Kommentare

Kommentieren

CAPTCHA Bild zum Spamschutz
Wenn Sie das Wort nicht lesen können, bitte hier klicken.