Tipp der Woche: Il Piano Italiano im Haus Opherdicke

13.03.2017

Am Freitag, 17. März, heißt es im Haus Opherdicke „Il Piano Italiano“.  Auf den Spuren Mozarts reisen die Musiker Roberto Issoglio (Klavier) und Cihat Askin (Violine) musikalisch von Wien über Turin nach Paris.

Roberto Issoglio ist Vorsitzender der Turiner Niederlassung der Mozartgesellschaft Italiens. Im Mittelpunkt des Konzertabends stehen Mozarts Reisen. Um dem Adel die beiden talentierten Kinder Wolfgang und seine Schwester Maria Anna zu präsentieren,  reiste die Familie Mozart zu den europäischen Fürstenhöfen. Die Konzertreisen führten Nannerl und Wolferl kreuz und quer durch Europa. Neben vielen anderen bedeutsamen Orten waren sie mehrfach im Geburtsland der klassischen Oper und auch in Paris.

Das Konzert ist das zweite der Reihe „Il Piano Italiano“, bei der der Kulturverein Westfalen drei italienische Pianisten zu Konzerten in die Hellwegregion einlädt. Das dritte und letzte Konzert findet am 2. April statt.

Weitere Informationen unter www.facebook.com/KulturvereinWestfalen

0

0 Kommentare

Kommentieren

CAPTCHA Bild zum Spamschutz
Wenn Sie das Wort nicht lesen können, bitte hier klicken.