Tipp der Woche: Christbaumschmuck - gläserne Kostbarkeiten im LWL-Industriemuseum Petershagen

12.12.2016

Allen, denen noch das „it piece“ am Baum fehlt, kann geholfen werden. Das LWL-Industriemuseum Glashütte Gernheim in Petershagen zeigt in einer Sonderschau bis zum 8. Januar 2017 gläsernen Christbaumschmuck aus dem Thüringer Wald. In der Glasbläserstadt Lauscha wird heute noch in traditioneller Handwerkskunst der filigrane Christbaumschmuck hergestellt.

Die Idee, Kugeln aus Glas für den Christbaum herzustellen, soll auf einen mittellosen Lauschaer Glasbläser zurückgehen, der sich Mitte des 19. Jahrhunderts die teuren Walnüsse und Äpfel nicht leisten konnte. Belegen lässt sich diese Geschichte nicht.

Zum Ausklang der Sonderausstellung "Christbaumschmuck" findet am 7. und 8. Januar 2017 ein besonderes Themenwochenende statt. Die Glasbläser Falk Bauer und John Zinner zeigen, was sie mit traditionellen Arbeitstechniken außer Christbaumschmuck noch fertigen können, beispielsweise lebensechte Insekten und Figuren aus Glas.

www.lwl.org/industriemuseum/standorte/glashuette-gernheim/sonderausstellung/christbaumschmuck

0

0 Kommentare

Kommentieren

CAPTCHA Bild zum Spamschutz
Wenn Sie das Wort nicht lesen können, bitte hier klicken.