Kultur und Inklusion: Symposium "All IN" in Köln am 3./4. Mai

Institut für Bildung und Kultur e. V. 11.03.2016

Nachdem Inklusion im vergangenen Jahr das Schwerpunktthema der Westfälischen Kulturkonferenz gewesen ist, findet nun in Köln die nächste große Konferenz zum dem Thema statt: das Symposium „ALL IN: Qualität und Öffnung von Kulturarbeit durch Inklusion“ am 3. und 4. Mai.

Wie inklusive Teilhabe in der künstlerisch-kulturellen Praxis zur Normalität werden kann und sollte, steht im Mittelpunkt der internationalen Veranstaltung. Fachexpertinnen und -experten aus mehreren europäischen Ländern geben Einblicke in kulturpolitische Initiativen und Forschung zu Inklusion und Kultur. In zahlreichen Workshops sowie beim Besuch offener Proben von inklusiven Kunstproduktionen können außerdem Methoden aus der Praxis kennengelernt werden.

Das Symposium richtet sich an Kunst- und Kulturschaffende sowie an Fachleute aus Wissenschaft und Praxis.

Die Veranstaltung ist barrierefrei und kostet 60 Euro beziehungsweise ermäßgt 30 Euro. Für Begleitpersonen von Menschen mit Behinderung ist die Teilnahme kostenfei.

Ausführliche Informationen und die Möglichkeit zur Anmeldung:
www.ibk-kubia.de/symposium

0

0 Kommentare

Kommentieren

CAPTCHA Bild zum Spamschutz
Wenn Sie das Wort nicht lesen können, bitte hier klicken.