05.02.2018

Tipp der Woche: Böll am Theater Münster

Am 5. Februar ist Bölls „Irisches Tagebuch“ Thema der Theatergespräche am Theater Münster. Vor 60 Jahren erschien Heinrich Bölls halbdokumentarischer Reisebericht, der sich bis heute millionenfach verkauft hat und die Menschen immer noch auf seinen Spuren reisen lässt. Um 20 Uhr stellt die Literaturwissenschaftlerin Dr. Gisela Holfter von der Universität Limerick (Irland)  das Werk gemeinsam mit Schauspieler Christoph Rinke vor. Im Anschluss gibt es eine Vorführung des Films „Irland und...[mehr]


15.01.2018

Tipp der Woche: 5. FigurenTheaterWoche in Gelsenkirchen

Vom 20. bis 28. Januar findet die 5. Gelsenkirchener FigurenTheaterWoche mit Inszenierungen für Kinder und Erwachsene statt.  In diesem Jahr werden die vielen Spielarten dieser Kunstform mit dem „Puppetry Slam“ um eine weitere bereichert. Dabei handelt es sich um einen Puppenspielwettstreit. Puppenspielende treten mit eigenen Kurzstücken im Wettbewerb an. Das Publikum entscheidet, wer gewinnt. Für alle, die sich gern selbst in diesem Metier bewegen wollen, wird dazu ein Workshop...[mehr]


08.01.2018

Tipp der Woche: „Der erste Mensch“ mit Joachim Król in Iserlohn

Am 13. Januar liest der Schauspieler Joachim Król um 20 Uhr im Parktheater Iserlohn aus dem autobiographischen Roman "Der erste Mensch" von Albert Camus. In seiner Kindheitsgeschichte sucht Camus seinen Vater, der im Ersten Weltkrieg fiel und den er nie kennenlernte. Er reist heim in die Hitze Algiers, in die Armut und die Unschuld aus Kindertagen. Er lässt seine Kindheit Revue passieren und erzählt von der gefühlten Freiheit am Strand, Rebhuhn-Jagden in der Wüste mit seinem Onkel,...[mehr]


13.11.2017

Tipp der Woche: Kaspar Häuser Meer in Bielefeld

Am Freitag und Samstag (17. und 18. November) ist im Astoria Theater Bielefeld um jeweils 20 Uhr das preisgekrönte Stück „Kaspar Häuser Meer“ zu sehen. Darin geht es um den alltäglichen Wahnsinn im Jugendamt. Jeder Tag der drei Figuren Anika, Silvia und Kurt ist geprägt von dem Wunsch, das Unglück der Kinder aus sogenannten „schwierigen sozialen Verhältnissen“ verhindern zu helfen. Dem stehen jedoch Überlastung, permanentes Rotieren und die Zerreißprobe zwischen Aufopferungsbereitschaft und der...[mehr]


20.10.2017

Tipp der Woche: Pop, Protest und Provokation in Oelde

Bis zum 28. Januar zeigt die Ausstellung „1968 – Pop, Protest und Provokation“ im Kulturgut Haus Nottbeck in Oelde, was die 68er-Generation in Westfalen bewegte. Erstmals wird eine Gesamtschau von literarischen, fotografischen und filmischen Dokumenten präsentiert, die die lebendige westfälische Untergrundszene beleuchtet. Neben Happenings, Pop-Art-Filmen und politischem Volkstheater entwickelte sich in dem „Epochenjahr“ eine lebendige Literaturszene. Zahlreiche junge Autorinnen und Autoren...[mehr]


25.09.2017

Tipp der Woche: stadt.land.text in Gütersloh

Morgen (26. September) lesen die westfälischen Stipendiaten des NRW-weiten Projekts „stadt.land.text“ in der Studiobühne des Theaters Gütersloh um 19:30 Uhr Auszüge aus ihren Texten. Noch bis Oktober sind die fünf Autorinnen und Autoren in Sauerland, Münsterland und Südwestfalen sowie der Hellweg-Region und Ostwestfalen-Lippe unterwegs. Die Begegnungen mit den Menschen in den Regionen verarbeiten sie in ihren Texten. Es entstehen spannende Erzählungen von vermeintlich Bekanntem aus einem...[mehr]


26.06.2017

Tipp der Woche: „LandArt“ im Mühlenkreis Minden-Lübbecke

Am 30. Juni beginnt das „LandArt-Festival“ im Mühlenkreis. In diesem Jahr lautet das Motto „Wind beflügelt“. Bis zum 13. August laden über hundert kleine und große Veranstaltungen zu einer kulturellen Entdeckungsreise durch den Mühlenkreis ein. Im Programm sind unter anderem Ausstellungen, offene Werkstätten und Mitmachangebote sowie Theater, Gartenkunst und Radtouren. Das Programm finden Sie unter www.landart-muehlenkreis.de/veranstaltungen[mehr]


19.06.2017

Tipp der Woche: Hiphop trifft Klassik in Dortmund

Am 19. Juni um 19 Uhr trifft im Konzerthaus Dortmund Geige auf Mischpult. Der Violinist Miki Kekenj präsentiert sein „Opus 2“ in der Reihe Konzert für junge Leute der Dortmunder Philharmoniker. Das Konzert für Violine, Rap-Gesang, sinfonisches Orchester und Hiphop-Band schlägt Brücken zwischen scheinbar unvereinbaren musikalischen Welten....[mehr]


15.05.2017

Tipp der Woche: „Das neue Jerusalem“Premiere im Wolfgang Borchert Theater Münster

Am 18. Mai um 20 Uhr feiert das Stück „Das neue Jerusalem“ im Wolfgang Borchert Theater Münster Premiere. Das lebendige Stück Münsteraner Stadtgeschichte handelt vom Machtkampf zwischen Täufern, Kirche, Adel und Bürgern um 1534. Es ist ein Auftragswerk zum 500. Reformationsjubiläum. Die Autorin Arna Aley verbindet historische Tatsachen und Fiktion. Sie beleuchtet, wie die Münsteraner dem Prediger Jan van Leiden folgten und sich fanatisierten. Münster wurde zu einer Hochburg der Täufer,...[mehr]


08.05.2017

Witten wählt einen Kulturbeirat

Am Sonntag (14. Mai) sind alle Wittener Bürgerinnen und Bürger aufgerufen, zum ersten Mal einen Kulturbeirat für ihre Stadt zu wählen. Wahlberechtigt sind alle Wittener, die das 16. Lebensjahr vollendet haben. Die Wahl findet im Saalbau statt und beginnt um 10 Uhr.  16 Bürgerinnen und Bürger kandidieren für die sechs Plätze in den Sparten Literatur, Bildende Kunst, Darstellende Kunst/Theater, Foto/Film/Medien, Musik, Soziokultur. Alle Kandidatinnen und Kandidaten hatten sich Ende April...[mehr]