09.04.2018

Tipp der Woche: Ruhrpoeten in Gelsenkirchen

Am 13. April lesen die Ruhrpoeten im Consol Theater Gelsenkirchen. Um 20 Uhr heißt es „bisschen politisch mal werden“.  Zu hören sind Texte, die die Jury beim 4. Ruhrgebiets-Literaturwettbewerb überzeugt haben. Aufgerufen waren Autorinnen und Autoren im Sommer 2017, ihre Texte zum Thema Wandel einzureichen. Ausgerichtet hat den Wettbewerb der Verein Ruhrpoeten aus Gelsenkirchen. Die Ruhrpoeten fördern Literatur im Ruhrgebiet und über das Ruhrgebiet und veranstalten regelmäßig den...[mehr]


02.04.2018

Tipp der Woche: Brambach entdeckt Klaus in Oelde

Am 6. April präsentiert der Schauspieler Martin Brambach um 20 Uhr Texte des Satirikers Michael Klaus (1952-2008). Brambach interpretiert Klaus‘ Werke zusammen mit dem Vibraphonisten Stefan Bauer im Kulturgut Haus Nottbeck in Oelde. Klaus gilt als gewichtige Stimme des Ruhrgebiets. Den Stoff für seine Romane, Hörspiele sowie Libretti für Musicals und Drehbücher fand er beispielsweise in Cafés und Kneipen seiner Heimatstadt Gelsenkirchen.Weitere Infos unter: www.kulturgut-nottbeck.de[mehr]


05.02.2018

Tipp der Woche: Böll am Theater Münster

Am 5. Februar ist Bölls „Irisches Tagebuch“ Thema der Theatergespräche am Theater Münster. Vor 60 Jahren erschien Heinrich Bölls halbdokumentarischer Reisebericht, der sich bis heute millionenfach verkauft hat und die Menschen immer noch auf seinen Spuren reisen lässt. Um 20 Uhr stellt die Literaturwissenschaftlerin Dr. Gisela Holfter von der Universität Limerick (Irland)  das Werk gemeinsam mit Schauspieler Christoph Rinke vor. Im Anschluss gibt es eine Vorführung des Films „Irland und...[mehr]


08.01.2018

Tipp der Woche: „Der erste Mensch“ mit Joachim Król in Iserlohn

Am 13. Januar liest der Schauspieler Joachim Król um 20 Uhr im Parktheater Iserlohn aus dem autobiographischen Roman "Der erste Mensch" von Albert Camus. In seiner Kindheitsgeschichte sucht Camus seinen Vater, der im Ersten Weltkrieg fiel und den er nie kennenlernte. Er reist heim in die Hitze Algiers, in die Armut und die Unschuld aus Kindertagen. Er lässt seine Kindheit Revue passieren und erzählt von der gefühlten Freiheit am Strand, Rebhuhn-Jagden in der Wüste mit seinem Onkel,...[mehr]


25.12.2017

Tipp der Woche: literarischer Jahresausklang in Bielefeld

Am Sonntag (31.12.) findet in Bielefeld um 22:30 Uhr eine Literatur-Nachtwanderung statt. Renate Dyck von "Wege erleben" führt durch die Nacht. Mit kleinen Ritualen und besonderen Texten verabschiedet sie das alte Jahr. Kinder ab 12 Jahren und Erwachsene heißen das neue Jahr bei einem Getränk an einem ruhigen Ort willkommen und genießen das Feuerwerk. Treff-/ Endpunkt ist der Parkplatz Olderdissen. Wer nicht genug gewandert ist, kann sich gleich am Neujahrstag ab 16 Uhr mit...[mehr]


04.12.2017

Tipp der Woche: Krimitag am 9. Dezember in Unna und Extertal

Am Samstag wird es in Unna und Extertal mörderisch, denn das Syndikat lädt zum Krimitag. In Unna heißt es bei einer Benefizlesung „Der gute Zweck heiligt das Delikt“. Ab 19 Uhr wird im Café Bistro im Park zugunsten der Aktion Lichtblicke NRW gelesen. Mit dabei sind:  Thomas Breuer, Heike Gellert, Anke Kemper, Kaulmanns Hermann seine, Astrid Plötner und Maja Vandenwald. Im ostwestfälischen Extertal gibt es „Mörderisches für den Gabentisch“. Ab 19 Uhr lesen im Rittersaal der Burg...[mehr]


20.10.2017

Tipp der Woche: Pop, Protest und Provokation in Oelde

Bis zum 28. Januar zeigt die Ausstellung „1968 – Pop, Protest und Provokation“ im Kulturgut Haus Nottbeck in Oelde, was die 68er-Generation in Westfalen bewegte. Erstmals wird eine Gesamtschau von literarischen, fotografischen und filmischen Dokumenten präsentiert, die die lebendige westfälische Untergrundszene beleuchtet. Neben Happenings, Pop-Art-Filmen und politischem Volkstheater entwickelte sich in dem „Epochenjahr“ eine lebendige Literaturszene. Zahlreiche junge Autorinnen und Autoren...[mehr]


25.09.2017

Tipp der Woche: stadt.land.text in Gütersloh

Morgen (26. September) lesen die westfälischen Stipendiaten des NRW-weiten Projekts „stadt.land.text“ in der Studiobühne des Theaters Gütersloh um 19:30 Uhr Auszüge aus ihren Texten. Noch bis Oktober sind die fünf Autorinnen und Autoren in Sauerland, Münsterland und Südwestfalen sowie der Hellweg-Region und Ostwestfalen-Lippe unterwegs. Die Begegnungen mit den Menschen in den Regionen verarbeiten sie in ihren Texten. Es entstehen spannende Erzählungen von vermeintlich Bekanntem aus einem...[mehr]


21.08.2017

Tipp der Woche: Droste Tage 2017 und Auftakt des Literaturfestivals „hier!“

Vom 25. bis zum 27. August lädt die Annette von Droste zu Hülshoff Stiftung zu den Droste Tagen 2017 auf Schloss Hülshoff ein. Zu Ehren der westfälischen Dichterin verwandelt sich ihr ehemaliges Anwesen an diesem Wochenende zu einem Ort der Auseinandersetzung mit Kunst, Sehnsucht, Poesie und Literatur. Da Wasserschloss wird zur Bühne für mehrere Veranstaltungen. Im Rahmen der musikalischen Performance „NICHT HIER“,  beschäftigen sich westfälische KünstlerInnen mit dem Spannungsverhältnis...[mehr]


22.05.2017

Tipp der Woche: Wege durch das Land in Ostwestfalen-Lippe

Vom 25. Mai bis zum 13. August findet in OWL das Literatur- und Musikfest „Wege durch das Land“ statt. Die 24 Veranstaltungen zu Literatur und Musik stehen unter dem Motto „von Heimat erzählen“. Die Heimatverbundenheit der Menschen in OWL steht im Gegensatz zur Heimatlosigkeit zahlreicher Flüchtender und die Auffassung vieler Künstler, die ihre Heimat eher in der Sprache oder der Musik als an einem Ort finden. Wege durch das Land beschreibt einen Dreiklang von Ort, Literatur und Musik. Alle...[mehr]